Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Falkenberg  |  E-Mail: info@vg-falkenberg.de  |  Online: http://www.vg-falkenberg.de

Ehrenamtliche Naturschutzwächter/in gesucht!

Bewerben Sie sich für diese Aufgabe:

Das Ehrenamt Naturschutzwacht der Unteren Naturschutzbehörde (Landratsamt Rottal-Inn) stellt ein Bindeglied zwischen den Bürgern und der Verwaltung dar.

 

 

Für welche Aufgaben ist die Naturschutzwacht zuständig?

-         Klärt Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Gemeinden bei Naturschutzfragen auf (z.B. Zeitraum Schonzeit Gehölze, ...)

-         Erfasst und meldet den Behörden Veränderungen in der Natur (positiv z.B. neuer Fundort von Gelbbauchunke und Trollblume; negativ z.B. illegale Gehölzbeseitigung und Greifvogelverfolgung)

Wer kann Naturschutzwächter/in werden?

-         Grundsätzlich alle Natur-Interessierte mit gewissen Grundkenntnissen in Naturschutz/Landschaftspflege (Artenkenntnis,…)

-         Die Bewerber werden von der Unteren Naturschutzbehörde auf Eignung geprüft.

-         Die potentiellen Naturschutzwächter/innen absolvieren anschließend ein Seminar an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, bestehend aus 2 Blöcken zu je einer Woche

-         Nach erfolgreich abgelegter Prüfung am Ende des Seminars wird jede/r Naturschutzwächter/in offiziell ernannt und erhält einen Ausweis sowie ein Abzeichen für die weitere Tätigkeit als Naturschutzwacht

Wo kann ich mich als Interessierte/r melden?

-         schriftlich: Bei der Unteren Naturschutzbehörde, Landratsamt Rottal-Inn

Anschrift: Ringstraße 4-7 in 84347 Pfarrkirchen

-         telefonisch: 08561/20-0

-         online: Über das Ehrenamtsportal das Landkreises Rottal-Inn (Direkter Link zu den Ehrenämtern im Bereich Umwelt-, Natur- und Tierschutz)

drucken nach oben