Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Falkenberg  |  E-Mail: info@vg-falkenberg.de  |  Online: http://www.vg-falkenberg.de

Verbrennung pflanzlicher Abfälle (Gemeinde Falkenberg)

Wichtige Hinweise - Bitte beachten!

Grundsätzlich ist das Verbrennen von Abfällen aller Art verboten. Für pflanzliche Abfälle gibt es dabei gewisse Ausnahmen. Das Landratsamt Rottal-Inn hat zu diesem Thema das Merkblatt  "Information über die Zulässigkeit von Verbrennungen pflanzlicher Abfälle" (PDF zum Download) herausgegeben.
 
Das Abbrennen ist nur unter den darin beschriebenen Voraussetzungen und unter Beachtung aller genannten Auflagen erlaubt.

 

Rechtzeitig vor der Durchführung ist das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular bei der Verwaltungsgemeinschaft Falkenberg einzureichen.

 

Das Formblatt können Sie sich hier als DOCX-Datei herunterladen (Ausfüllen bzw. Speichern mit Daten am PC möglich)

 

Falls  Sie über kein kompatibles Office-Programm verfügen, können Sie sich das leere Formular hier als PDF herunterladen.

 

Außerdem muss der örtlich zuständige Feuerwehrkommandant benachrichtigt werden.

 

 

Achtung:

Nur bei genauer Einhaltung der oben genannten Vorgehensweise werden die Kosten eines eventuell durch einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle (ILS) ausgelösten Feuerwehreinsatzes nicht von der Gemeinde in Rechnung gestellt!

 

Pflanzliche Abfälle aus Privatgärten:

Nach § 4 Abs. 2 der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen (PflAbfV) dürfen nur noch pflanzliche Abfälle aus Privatgärten außerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile und nur auf den Grundstücken, auf denen sie angefallen sind, verbrannt werden.

drucken nach oben